7 tolle Tipps um Druckertinte zu sparen

 

Ist die Tinte im Drucker schon wieder leer? Hier im ReUseMe Blog zeigen wir Ihnen 7 tolle Tipps, wie Sie mehr & länger Drucken können. So sparen Sie bares Geld und tun gleichzeitig etwas für die Umwelt.

Drucker_Toner_Tiner_sparen_statt_wegwerfen

 

Tipp 1: Sparmodus aktivieren zum Tinte sparen

Oft ist es ganz einfach mit einem Klick Tinte zu sparen. Die meisten Geräte haben einen Sparmodus, den Sie zwar bei den meisten Geräten bei jedem Druckauftrag erneut aktivieren müssen, aber es hilft. Gerade bei Textdokumenten oder wenn Sie keine hohe Bildqualität benötigen ist dies eine bequeme Variante ordentlich Tinte zu sparen.

 

Tipp 2: Auf aktuelle Druckertreiber achten

Oft kann auch die Installation eines neuen Druckertreibers Abhilfe schaffen. Das von den Herstellern regelmäßig zur Verfügung gestellte Softwareupdate ermöglicht nicht nur neue Features Ihres Druckers, sondern senkt teilweise auch Ihren Tintenverbrauch. Es gibt diverse Webseiten, wie www.treiber.de auf denen Sie prüfen können, ob ein neues Update zur Verfügung steht.

 

Tipp 3: Beim Testdruck in Graustufen drucken

Wenn es sich bei Ihrem aktuellen Druckauftrag um einen Testdruck handelt wählen Sie am besten unter den Farbeinstellungen schwarzweiß oder Graustufen aus.

 

Tipp 4: Der Entwurfmodus

Zusätzlich zum Druck in Graustufen kann man an der allgemeinen Druckqualität schrauben, ohne die Lesbarkeit sonderlich zu schmälern. Bei manchen Drucker Modellen lässt sich zusätzlich zur Druckqualität ein „Entwurfsmodus“ wählen der zusätzlich Tinte spart.

 

Tipp 5: Platzahlter für Grafiken

Hat ein eigentliches Textdokument viele Grafiken und Sie benötigen diese nicht für Ihren Ausdruck, dann können Sie im Druckermenü unter Optionen und Ansicht Platzhalter für Ihre Grafiken setzen lassen.

 

Tipp 6: Das ordnungsgemäße Herunterfahren

Wenn Sie einen Tintenstrahldrucker verwenden hilft es schon diesen ordnungsgemäß herunterfahren zu lassen, da die Patronen dann in ihre Parkposition zurückfahren und so vor dem Austrocknen geschützt werden. Falls die Tinte jedoch trotzdem ausgetrocknet seien sollte meiden Sie die Selbstreinigungsfunktion Ihres Gerätes, diese verbraucht zusätzlich Tinte. Einfacher ist es die Patronen vorsichtig aus dem Drucker zu entfernen und diese ungefähr eine halbe Stunde in ein Warmwasserbad zu legen. Danach setzen Sie die abgetrockneten Patronen wieder in den Drucker ein und weiter geht’s.

 

Tipp 7: Shake it!

Meist ist eine leer geglaubte Patrone oder ein leergemeldeter Toner gar nicht leer. Oft reicht im Fall der Restanzeige auf null ein Einfaches schütteln des Toners oder der Patrone und es lassen sich noch einige Seiten mit der Resttinte drucken.

 

Das waren unsere 7 tolle Spar-Tipps um Tinte zu sparen und länger Freude an der Druckertinte / Kartusche zu haben. Wir hoffen, dass die nächste Patrone viel länger hält als die letzte. Lassen Sie uns in einem Kommentar wissen, was bei Ihnen am besten funktioniert hat. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bild: https://www.pexels.com/de-de/foto/bibel-buch-buchseiten-drucken-954198/

 

Und wo möchten Sie nun hin?

Zurück zum Blog
Zurück zur Startseite
Zum Shop

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Hilft

    Der letzte Tipp hat echt super geholfen. Nach dem schütteln konnte ich noch ne Woche länger drucken. Danke!