Die ideale Drucker Reinigung

Zieht der Drucker das Papier nicht mehr richtig ein, fehlen oder verblassen Farben beim Druck? Dann wird es höchste Zeit für eine Grundreinigung Ihres Druckers.

Dann wird es höchste Zeit für eine Grundreinigung Ihres Druckers. Für die Reinigung brauchen Sie kein Spezialwerkzeug, hierfür reichen Hausmaterialen wie Wattestäbchen, Küchenpapier, ein Mikrofasertuch und mehrere Tassen mit destilliertem Wasser. Je nach Gerät wird die Reinigung leichter oder schwerer durchzuführen sein, lesen Sie hierzu das mitgelieferte Druckerhandbuch und beachten Sie jedes einzelne Bauteil oder jede Rolle im Inneren.


Im ersten Schritt sollten Sie die Druckeroptionen oder Toner entfernen. Je nach Gerät variiert dieser Vorgang, manche Geräte müssen Hierfür eingeschaltet sein oder es reicht das Anheben einer Klappe. Entfernen Sie als zweiten Schritt das Stromkabel, um in jedem Fall eine Verbindung zum Stromkreislauf zu verhindern. Daraufhin überprüfen Sie den Zustand Ihrer Patronen. Nehmen Sie dazu ein Küchenpapier und rollen die Patronen nacheinander sanft auf dem Papier ab. Weisen die Farben auf dem Papier Lücken auf, müssen die Patronen gereinigt werden. Jetzt nehmen Sie sich nacheinander die Einzugsrollen, die Wenderollen für den Duplex-Druck sowie die für den automatischen Dokumenteneinzug vor. Putzen Sie auch diese, hierzu gibt es zahlreiche Bildergalerien und Videos online. Nach dem Zusammensetzen des Druckers, nach der Reinigung führen Sie einen umfangreichen Testdruck durch.

 

Bildquelle: pixaby.com - Gadini

 

Und wo möchten Sie nun hin?

Zurück zum Blog
Zurück zur Startseite
Zum Shop

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.